Herzlich willkommen beim Bach-Chor Bonn!

 

Sie finden auf dieser Seite und in den verschiedenen Rubriken Wissenswertes über unseren Chor, zu Probenarbeit, Konzerten und Terminen. Wenn Sie darüber hinaus regelmäßig informiert werden möchten, können Sie unseren Newsletter abonnieren. Schreiben Sie einfach an:

kontakt@bach-chor-bonn.de

Vielleicht möchten Sie auch bei uns mitsingen? Wir laden Sie ein, unverbindlich an einer unserer Proben teilzunehmen. Näheres finden Sie hier.

 

Unser nächstes Konzert findet am Sonntag, dem 25. September 2016, um 18.00 Uhr in der Christuskirche, Wurzerstr. 31, Bonn-Plittersdorf statt. Es ist das jährliche Benefizkonzert, das der Bach-Chor wie immer in Zusammenarbeit mit dem Kiwanis-Club Bonn gestaltet. Der Erlös geht, wie stets, an ein soziales Projekt in der Stadt. Er kommt diesmal dem Verein „Ausbildung statt Abschiebung e.V“ zugute und soll Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien eine Lebensperspektive bieten (www.asa-bonn.org); außerdem dem Verein „Hilfe für psychisch Kranke Bonn/Rhein Sieg e.V.“ Dieser unterstützt das Projekt „Sonnenkinder“, das Kindern und Jugendlichen psychisch kranker Eltern therapeutische Hilfe anbietet (www.hfpk.de).

 

Aufgeführt wird das „Stabat Mater“ von Antonin Dvorák, die Vertonung eines mittelalterlichen Gedichtes, das die leidende Mutter Christi – die mater dolorosa – in den Mittelpunkt stellt und ihren Schmerz um den gekreuzigten Sohn beschreibt. Die anrührende Komposition, die zu den schönsten sakralen Musikwerken der Romantik gehört, entstand 1877 nach einer Phase schwerer Schicksalsschläge als ein sehr persönliches musikalisches Dokument: Seit 1875 waren Antonin Dvorák und seiner Frau alle drei Kinder gestorben; die Trauer um diesen Verlust spricht aus jedem Takt des Werkes.

 

Vertont ist es im Original für Solostimmen, Chor und Orchester. Der Bach-Chor führt es nun in einer neuen Fassung für Soli, Chor, zwei Klaviere, Sologeige und Pauke von Wolfgang Klein-Richter auf.